TSV Venningen-Fischlingen – TuS 04 Hördt 07.03.2018

18. Spieltag TSV Venningen-Fischlingen I – TuS 04 Hördt I 2:2 (1:1) Leidenschaftliche Vorstellung wird mit verdientem Punktgewinn belohnt Zum ersten Punktspiel nach der langen Winterpause mussten wir zum heimstarken TSV Venningen-Fischlingen reisen. Vom Anpfiff weg zeigten uns die Gastgeber auch gleich, warum sie bisher alle ihre sieben Heimspiele gewonnen hatten. Sie waren sofort präsent und sehr aggressiv, schnürten uns zu Beginn in unserer eigenen Hälfte ein. Unser Torwart Andy Benz konnte sich schon recht früh in diesem Spiel auszeichnen, als er mit einer Monsterparade einen Ball reaktionsschnell aus dem rechten unteren Eck fischte. Nach gut überstandener Anfangsviertelstunde konnten wir uns etwas befreien und Kevin Engel gab ein erstes Lebenszeichen in Form eines satten Distanzschusses ab, doch dieser ging knapp am Tor der Gastgeber vorbei. Das Geschehen spielte sich nun weitestgehend im Mittelfeld ab, wo um jeden Ball erbittert gekämpft wurde. Die Gastgeber versuchten immer wieder über ihre schnellen Außenspieler den Weg Richtung unsrer Hälfte zu finden, doch die gut funktionierende Defensivabteilung um Abwehrchef Ingo Mellein ließ nicht allzu viel zu, außerdem verstanden wir es auch immer wieder, im Mittelfeld schon die Räume sehr eng zu machen. Einen Angriff der Venninger konnte Florian Kuhn Höhe der Mittellinie abfangen, lief ein paar Meter mit dem Ball und bediente den emsigen Lukas Koch auf der Außenposition, welcher den Ball mustergültig auf Flo zurücklegte, der den Ball überlegt zum 0:1 einschob (24.). Die Führung gab uns zusehends Sicherheit, wenn auch die Gastgeber weiterhin das Tempo sehr hoch hielten und uns unter Druck setzten. Nach einem Freistoß von Venningens Maximilian Klein aus halbrechter Position, der wie eine Kugel aus dem Nachthimmel fiel, konnte...

Spielausfall der 2. Mannschaft

Aufgrund des Schneefalls und die damit verbundene Unbespielbarkeit des Platzes, wurde das Spiel heute gegen TV Westheim I...